Unser Leitbild

Geo goes School engagiert sich landesweit in der informellen Natur- und Umweltbildung für Nachhaltigkeit im Sinne des Naturerleben.

Weitere Informationen zu unseren Lehransätzen finden Sie unter Lernziel & Methode. Unsere Programme eignen sich besonders als Ergänzung zu formeller Umweltbildung. Wir sind an landesweiter Kooperation und fachlichem Austausch interessiert und arbeiten mit unterschiedlichen Institutionen (siehe Veranstaltungsorte) an gemeinsamen Umweltbildungsangeboten.

Wir berufen uns auf unser persönliches Verständnis und unsere Einstellung zum Umweltschutz und zur nachhaltigen Entwicklung. Wir orientieren uns an folgenden regionalen, nationalen und internationalen Grundsätze:

  • Grundgesetz Artikel 20a "Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen"
  • Lehrpläne des Bildungsministeriums S-H zu Inhalten "Umwelt, Klima, nachhaltige Entwicklung"
  • LNatSchG S-H §1 "Grundsätze und Ziele des Naturschutzes und der Landschaftspflege", §2, §15a/b, §24 und §34
  • BNatSchG §30 (1)
  • Bildung nach Agenda 21 1992
  • Johannesburg-Umweltkonferenz der UNO 2002
  • Bildung nach UN-Dekade "Bildung für Nachhaltige Entwicklung" 2005-2014>
  • Helsinki-Kommission zum Schutz der Meeresumwelt des Ostseegebietes 2006
  • Lebensraum- und Artenschutzbestimmungen im Schutzgebietnetzwerk Natura 2000